Versorgungsausgleich geht nicht voran

Sperrt Ihr Mann Ihre Katze nachts aus? Dann bitte hierein. Dieses Forum ist gedacht, für alles, was so zwischen Mann und Frau im Ehealltag anfällt.

Moderator: Gloria

Antworten
Nettie
Beiträge: 1
Registriert: 28.05.2010, 22:11

Versorgungsausgleich geht nicht voran

Beitrag von Nettie »

Folgende Sachlage. Zwei Deutsche wurden in Berlin geschieden, weil beide zum Zeitpunkt der Scheidung im Ausland gelebt haben. Das Verfahren zog sich ewig hin, deshalb wurde der Versorgungsausgleich vom Scheidungsverfahren abgetrennt.

Einer, der heute noch im Ausland lebt, hat bereits alles abgeliefert, der andere lebt wieder in Deutschland und ignoriert aber nach wie vor alle Aufforderungen des Gerichts die Unterlagen zum Versorgungsausgleich beizubringen. Es geht nicht weiter. Was also tun?
Gloria
Beiträge: 203
Registriert: 17.05.2010, 22:02
Wohnort: München

Beitrag von Gloria »

Dem Gericht sollten da doch einige Druckmittel zur Verfügung stehen. Sind an dem Verfahren Anwälte beteiligt?
Caru
Beiträge: 105
Registriert: 23.05.2010, 23:03
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Caru »

Dem Gericht stehen diese Mittel zur Verfügung. Es könnte den "Schweiger" notfalls mit dem Gerichtsvollzieher vorführen lassen oder Zwanggelder auferlegen, die empfindlich weh tun.
Schnippel
Beiträge: 200
Registriert: 19.05.2010, 21:26

Beitrag von Schnippel »

Wenn Du anwaltlich vertreten bist, sollte Dein Anwalt mal ein bisschen Druck machen, damit die mal Gas geben.
Caru
Beiträge: 105
Registriert: 23.05.2010, 23:03
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Caru »

Jo, die Gerichte haben hier einige Druckmittel und normalerweise verstehen die Gerichte wenig Spass, wenn sie merken, dass jemand sie ignoriert. Die Zwangsgelder werden auch ziemlich rigoros vollstreckt. Da hat ein Säumiger ganz schnell mal eine Lohnpfändung oder Kontopfändung am Arsch.
Flo
Beiträge: 9
Registriert: 02.06.2010, 19:55

Beitrag von Flo »

Auch das kenne ich. Mein Ex hat alles ewig lange rausgezogen. Mit den faulsten Ausreden.
Antworten