Covid 19, Corona aktuell

Das Board für alles! Irgendwas Interessantes gefunden? Willste was loswerden? Haste was Unterhaltsames gefunden. Rein damit.

Moderator: Gloria

rock
Beiträge: 28
Registriert: 10.02.2021, 18:27

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von rock »

Erst der BER, über den die ganze Welt lacht und jetzt das Desaster um die Pandemie.

Deutschland, das angebliche Land der Denker, verspielt langsam die Marke "Made in Germany", sie wird zur Lachnummer.

Es muss ja nicht alles mehrmals geschrieben werden. LASST ENDLICH PROFIS RAN, die Politiker können es ganz einfach nicht.

Dem gibts wohl kaum noch was hinzuzufügen:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/sozia ... e7eba68cb7
rock
Beiträge: 28
Registriert: 10.02.2021, 18:27

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von rock »

Und immer wieder neue Mutanten. Aber wir tun mal so, als wäre nichts.

Keiner traut es sich auszusprechen: Ein Mutant, gefährlicher, tödlicher und gegen die bisherigen Impfstoffe immun, könnte das Ende der Menschheit bedeuten. Aber bis dahin wird sich mal primär Gedanken drum gemacht, wie man die Impfstoffe am besten zu Geld machen kann.

Show must go on, bis zum vielleicht bitteren Ende.
loba
Beiträge: 35
Registriert: 20.01.2021, 19:18

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von loba »

Corona, Covid, die Pandemie + Spanien. Spanien; des Irrsinns leichte Beute.

Auf, zu, auf, zu, so geht das jetzt bereits über ein Jahr und niemand scheint aus der Vergangenheit gelernt zu haben. Wer mit mitteleuropäischer Menthalität die spanische Menthalität kennenlernt verlernt sehr schnell sich darüber zu wundern, warum in diesem Land so viel schiefläuft wir halt schiefläuft.

Die Spanier brauchen den August um kreuz und quer im Land rumzureisen, Familie und Freunde zu besuchen, Feste zu feiern? Klar, doch, konnten sie den Spaniern nicht verwehren. Die Folge? Nach August gingen die Infektionszahlen sprunghaft in die Höhe.

Dann war Weihnachten und der Jahreswechsel in Sicht, die Infektionszahlen wieder halbwegs erträglich. Wieder die Diskussionen: Können wir den Spaniern doch nicht verwehren. Es wurde wieder gelockert, die dritte Welle baute sich auf.

Jetzt sind die Zahlen erträglich, aber alles andere als gut. Jetzt geht die Diskussion um den 8. März, Tag der Frau, los. Traditionell sind dann 10 000e Frauen zu Demos in der Strassen. Diese Demos waren schon im Vorjahr eine Virenschleuder, u. a. infizierte sich die Gemahnlin des spanischen Premiers Sanchez.

Gleichzeitig hats die Diskussion um die Semana Santa in der normalerweise Prozessionen stattfinden bei denen zentnerschwere Heiligenfiguren durch die Strassen geschleppt werden.

Und es spricht viel dafür, dass jetzt die Demos zum Tag der Frau genehmigt werden. Es spricht auch viel dafür, dass auch in der Semana Santa wieder alles gelockert wird und das, obwohl die Prozessionen nicht stattfinden werden. Ohne die Prozessionen ist die Semana santa ne ganz gewöhnliche Woche wie jede. Es geht also wieder nur darum, dass viele Spanier die die Semana Santa traditionell nutzen um möglichst am Meer ne Woche Urlaub zu machen.

Und wer soll den so unnötig entstehenden Schaden letztendlich ausgleichen? Die sonstigern EU-Staaten?

Die aktuelle spanische Regierungskoaliton ist die teuerste ever. Vier Vizepräsidenten hatte bisher keine vorherige Regierung. Es wurden Posten geschaffen, um möglichst die Begehrlichkeiten aller zu befriedigen. Es wurde nun ein Ministerium für die Gleichheit eingerichtet, welches direkt mal einen stolzen Etat von 450 Millionen Euro hat.

Sozialisten halt, die überall auf der Welt mit dem Geld anderer sehr freizügig umgehen. Geld spielt für Sozies keine Rolex. Man weiss ja, wen man melken kann.

Wenn man das, was wegen der Pandemie in Deutschland abgeht Dilettantismus nennt, wie soll man das nennen, was in Spanien abgeht?
Alexander
Beiträge: 19
Registriert: 20.01.2021, 19:33

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von Alexander »

@loba

Sieht irgendwie danach aus, als würdest Du a) dort leben und b), als hättest Du nicht die beste Meinung von den Spaniern. :D
loba
Beiträge: 35
Registriert: 20.01.2021, 19:18

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von loba »

Nee, je mehr ich sie kennenlerne desto weniger halte ich von ihnen. Gut, man kann sie ja nicht alle über einen Kamm scheren, es gibt aber so ein paar Sachen, die man der grossen Mehrheit zuschreiben kann.

Krach, Lärm, Lärm, wobei ich jetzt nicht von dem Lärm spreche, der halt überall auftritt. Ich spreche von dem vermeidbaren Lärm und die vermeiden keinen. Das spanische Motto könnte sein: Ich mache Lärm, also lebe ich. Und das ist keinesfalls ein Ausdruck von Lebensfreude wie viele verklärte Ausländer und Spanienliebhaber das gerne beschönigen. Das ist einfach nur Rücksichtslosigkeit und dummes Machogehabe, wobei Machogehabe ja suggeriert, dass es Männer sind, die weibliche Bevölkerung unterscheidet sich da jedoch kaum von der männlichen. Spanien ist nach Japan das zweilauteste Land des Globus.

Dann der spanische Hang zur Übertreibung, entweder sie tun nichts, entschliessen sie sich was zu tun wird meist masslos übertrieben. Das ist das Oder.

Dann der Lug und Trug in diesem Land, Spanien ist ein Paradies für Betrüger, was sicherlich auch an dem völlig veralteten Rechtssystem liegt. In Spanien kannste einen Anwalt mit der Wahrnehmung Deiner Interessen beauftragen, gehts zum Gericht, wird Dir dann von diesem zusätzlich ein "Assistent" zugeordnet, dende auch noch bezahlen darfst. Sinn dieses Assistenten? Ich kann keinen erkennen. Scheint ne Arbeitsbeschaffungsmassnahme zu sein für Figuren die zu sonst nichts taugen.

Und dann diese Grenze von 400 Euro Schaden, wenn es um Betrug, Diebstahl oder was weiss ich geht. Alles darunter sind Bagatellfälle die so gut wie nie verfolgt werden.

Ich könnte ein Buch zu Spanien schreiben und das wäre dann kein beschönigender Reiseführer, aber ganz bestimmt abschreckend für jeden, der sich überlegt nach Spanien auszuwandern. Ich hör jetzt auf, wir sind mittlerweile völlig off.

In diesem Fred geht es ja um Corona und nicht um Spanien allgemein.

Solls ab Montag in Deutschland nicht Schnelltests für alle geben. :D

Hat der Herr Spahn es wieder mal vermurkst? Wie schon so oft? Und jeder ist schuld, nur er nicht? Ist er möglicherweise privat zu sehr mit der Verwaltung seiner Immobilien beschäftigt? Damit beschäftigt Journalisten kleinzuhalten, die darüber mehr wissen wollen?

Man weiss es nicht.

Für Spanien hab ich noch nicht davon gehört, dass es hier kostenlose Schnelltests für alle geben soll. Überhaupt hab ich mittlerweile den Eindruck, dass die Verantwortlichen die Tour fahren: So, jetzt sind die Zahlen wieder etwas runter, die Gefahr, dass Coronainfizierte auf der Strasse sterben halbwegs aus der Welt, jetzt öffnen wir halt mal wieder, damit die Leute wieder etwas Geld verdienen können, mit dem sie halt bei der nächsten Welle und wieder kommenden Schliessungen auskommen müssen.
Gloria
Beiträge: 178
Registriert: 17.05.2010, 22:02
Wohnort: München

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von Gloria »

Mann, mann, mann, was werden sich da für sprachliche Verrenkungen abgehalten, um die Gewinne ja nicht aus der Hand geben zu müssen.

Dass Menschen sterben, wohl nicht so tragisch. Auch, dass das Virus so mutieren könnte, dass es das Ende der Menschheit einläutet, wohl auch nicht so tragisch.

Wer will, soll es selbst nachlesen, was die sich alles an verquerten Argumenten einfallen lassen, nur um mehr Kasse machen zu können. Vieles ist einfach nur mal so behauptet, ohnedass es durch irgendwas belegt wäre. Naheliegende Lösungen wie z. B. durch Lohnherstellung werden erst gar nicht in Erwägung gezogen.

"Das Angedachte ist nicht zielführend". vielleicht sollte mal das bisher Nichtangedachte angedacht werden, möglicherweise ist das zielführend.

https://www.heise.de/news/Impfstoffprod ... ml?seite=2
Locke1
Beiträge: 4
Registriert: 20.01.2021, 19:25

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von Locke1 »

Tscha, der Herr Spahn, Arroganz und Überheblichkeit kommt vor dem Fall. Er montiert sich ja in seiner ihm eigenen Selbstüberschätzung selbst. Anderen Regeln vorschreiben, aber sich selbst nicht dran halten. Erst das Ding mit dem Essen in einem Münchner Fresstempel, woraufhin ne ältere, sehr vorsichtige Dame sich mit dem Virus infiziert sah, dann das Treffen im letzten Oktober mit Figuren, die der Partei Geld spenden sollten: "Aber bitte kurz unter 10 000 bleiben, damit wir es nicht offenlegen müssen".
Locke1
Beiträge: 4
Registriert: 20.01.2021, 19:25

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von Locke1 »

Auch das Gedöns um den russischen Impfstoff Sputnik. Die Russen und in so kurzer Zeit einen wirksamen Impfstoff entwickeln? "Geht doch gar nicht, so unterentwickelt wie die sind".

Jetzt reisst sich die halbe Welt darum und wegen dem guten Preis vor allem die armen Länder.

Und ich frage mich wieso alle Impfstoffe entwickeln können, die keine 70 Grad Minus brauchen, nur Biontech und Pfizer nicht.
Gloria
Beiträge: 178
Registriert: 17.05.2010, 22:02
Wohnort: München

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von Gloria »

Sollte in der Situation in der wir uns befinden nicht alles was gegen das Virus helfen könnte auch ernstgenommen und zur Kenntnis genommen werden?

Prof. Dr. Winfried Stöcker ist wohl in der Medizin, Immunologieforschung, sowas wie das Gegenstück in der Juristerei Thomas Fischer, ehemaliger Richter am Bundesgerichtshof. Fachkundig, aber vielleicht ein wenig zu unbequem. Niemand kann die beiden (für viele wohl leider) als Dummschwätzer bezeichen, ohne sich selbst lächerlich zu machen.

Winfried Stöcker versteht was von seinem Job, hat wohl ein immunisierendes Mittel gegen diese verfluchte Virus gefunden und es an sich, seiner Familie und seine Mitarbeiter verabreicht. Dass es erfolgreich ist, scheint ausserfrage. Und, nach seiner glaubhaften Aussage, ist es leicht in grosser Anzahl schnell herzustellen.

Gut, ich muss halt so vorsichtig formulieren, um keine falschen Behauptungen aufzustellen. Ich verstehe von der Materie nichts, glaube aber an die Richtigkeit des von Prof. Dr. Winfried Stöcker Behaupteten.

Nach deutschem Gesetz durfte er das Mittel nicht an Dritte verabreichen und deshalb hat er jetzt strafrechtliche Ermittlungen am Hals.

Gut, Gesetze sind eine Sache und wenn es verboten ist, hat er sich halt strafrechtlich relevant gemacht, aber das sollte ja nunmal kein Hinternis sein sich seine Arbeit doch mal genauer anzusehen. Daran scheint aber niemand wirklich interessiert.

Im Gegensatz zu Biontech, Pfizer und Konsorten verfolgt er keine finanziellen Interessen, sein forschendes Institut hatte er vor einiger Zeit für einen hohen dreistelligen Millionbetrag verkauft. Auf seiner Website (siehe unterhalb) stellt er die Formel kostenfrei zur Anwendung bereit. Ärzte dürfen das was er nicht darf, sich die Zutaten kaufen, selbst zusammenmixen und sie dann an ihre Patienten weitergeben.

Bleibt für mich die Frage, wie ernst es die politisch Verantwortlichen mit der Gesundheit der Menschen nehmen, für die sie Verantwortung tragen.

https://www.spiegel.de/panorama/der-pro ... 1a3eadea01

https://de.wikipedia.org/wiki/Winfried_St%C3%B6cker

https://www.winfried-stoecker.de/

Die Formel > https://www.winfried-stoecker.de/blog/l ... menfassung
loba
Beiträge: 35
Registriert: 20.01.2021, 19:18

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von loba »

Seltsame Geschichte Gloria. Gehen da persönliche Vorbehalte, Rachegelüste der "Volksgesundheit" mal wieder vor?

Aber was anderes macht mich gerade richtig wütend: Unsere deutschen Mitbürger und Idioten, wobei ich bei Idioten die Bundesregierung und sonstigen politischen Verantwortlichen miteinschliessen muss.

Es kann wieder nach Mallorca gereist werden? Wer sagt das? Das hat niemand gesagt.

Passiert ist lediglich, dass das Robert Koch Institut festgestellt hat, dass sie Inzidenz auf Mallorca unter 50 ist, also weniger als 50 Infizierte pro 100 000 Einwohner gemessen wurden und dass die Bundesregierung damit automatisiert die Reisewarnung für Mallorca zurückgenommen hat. DAS HEISST GAR NICHTS! Morgen, übermorgen kann das schon wieder anders sein. Und deswegen ist "automatisiert" in diesen Zeiten der Pandemie genauso ein Schwachsinn.

Die Deutschen kommen. Die Engländer nicht, denn deren Regierende gestatten ihrn Leuten die Ausreise vernünftigerweise nicht. Ebenso die Spanier, die dürfen auch nicht ihre Provinzen verlassen. Nur die Deutschen: Fliegt mal schön in Urlaub, erholt Euch und schleppt uns dann das Virus wieder ein.

Mitllerweile sollten es doch selbst die Dümmsten begriffen haben. Reisen bedeutet das Virus zu Verbreiten, wie jede Art der Bewegung, selbst da, wo es nicht vermieden werden kann. Aber, wenn es vermieden werden kann, sollte es vermieden werden.

Aber die Deutschen buchen jetzt wie verrückt Mallorca. Assozial ist das, die unbedingt reisen Wollenden sind schlicht nur assoziales, unverantwortliches Pack.

Die Tests? Weiss man inzwischen auch, sind mehr als unzuverlässig. Deutsche werden also das Virus wieder in Spanien einschleppen und Deutsche werden das Virus wieder nach Deutschland, als Urlaubsmitbringsel, einschleppen.

Ich hoffe für alle die jetzt buchen, dass ihre gebuchten Reisen wieder gecancelt werden. Und ich gönne es ihnen, wenn sie dann die Stornogebühren berappen dürfen. Denn, keine Reisewarnung mehr, also auch kein Erlass der Stornogebühren.

Wünschen würde ich mir, dass sie so vernünftig sind und zuhause bleiben. Klar ist mir, dass das mit den Reiseweltmeistern nicht klappt, die mittlerweile glauben, dass es sowas wie ein grundgesetzlich verankertes Recht aus Reisen gibt.

Das haben wir uns verdient? Niemand, Ihr Arschlöcher, hat sich das Recht verdient andere gefährden zu dürfen.

Es ist richtig, eine richtig gefährliche Mutation, die schneller, tödlicher und gegen die Impfstoffe immun ist, könnte das Ende der Menscheit auf diesem Planeten sein, aber egal, Hauptsache wir waren vorher nochmal auf Malle.
globetrotter
Beiträge: 31
Registriert: 10.02.2021, 18:12

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von globetrotter »

Ich kann dazu überhaupt nichts mehr sagen. Es nervt mich nur noch alles. Die Mutationen werden immer gefährlicher und unsere Häuptlinge haben nach mehr als einem Jahr immer noch keinen Plan. Jeder Besserwisser macht was er will.
Gloria
Beiträge: 178
Registriert: 17.05.2010, 22:02
Wohnort: München

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von Gloria »

Meine Nerven, was da jetzt in den sozialen Medien wegen der Novellierung des Bundesseuchengesetzes abgeht. Besonders auf Facebook.

Der Pluralismus wird zu Grabe getragen, die Diktatur wird vorbereitet und und und.

Es wird immer schlimmer mit den geistigen Tieffliegern die dort langsam zur Mehrheit werden. Und dann die Idioten, die bei noch so ernsten Themen mit Zweiwortbeiträgen punkten wollen, die kein Mensch deuten kann oder die Lachsmyliesetzer.
Gloria
Beiträge: 178
Registriert: 17.05.2010, 22:02
Wohnort: München

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von Gloria »

Hat sich mal jemand diese Impfverordnung angesehen?

Da ist so einiges was ich für schlechtest durchdacht, um nicht zu sagen Schwachsinn, halte.

Es geht mir um die Regelung zu den Kontaktpersonen, von denen jeder "Gefährdete", auch, wenn er nie positiv war und geimpft ist, zwei benennen kann, die dann auch geimpft werden.

Der Sinn dahinter? Keiner erkennbar, zumindest nicht bei Personen, die nicht auf die Hilfe Dritter angewiesen sind.

Das Bundesgesundheitsministerium schreibt dazu:

Können auch Kontaktpersonen geimpft werden?

Ja, es können bis zu zwei enge Kontaktpersonen von einer nicht in einer Einrichtung befindlichen pflegebedürftigen Person benannt und geimpft werden können. Weitere Voraussetzung ist, dass die pflegebedürftige Person über 70 Jahre alt ist oder eine Organtransplantation hatte oder eine der in § 3 Absatz 1 Nummer 2 CoronaImpfV genannten Erkrankungen oder Behinderung hat.

Auch Schwangere haben die Möglichkeit, bis zu zwei enge Kontaktpersonen zu bestimmen, die sich dann impfen lassen können.

Die Kontaktpersonen werden von der Person bzw. der Schwangeren selbst oder von einer sie vertretenden Person bestimmt.

Künftig werden auch bis zu zwei enge Kontaktpersonen von einer nicht in einer Einrichtung befindlichen pflegebedürftigen Person der dritten Priorisierungsstufe berücksichtigt. In diesem Fall muss die pflegebedürftige Person entweder über 60 Jahre alt sein oder eine der in § 4 Absatz 1 Nummer 2 CoronaImpfV genannten Erkrankungen haben.

...

Für mich macht das alles nicht wirklich Sinn. Sie schmeissen Personen, die der Pflege bedürfen (ne Pflegestufe haben) und Personen mit einer Krankheit, die sie aber nicht einschränkt (Diabetes z. B.), in einen Topf, Schwangere kommen weiterhin hinzu.

Wieviele Personen über 60 leben in Deutschland?
Wieviele Personen haben ne Pflegestufe?
Wieviele Personen von der Gesamtbevölkerung haben eine der Krankheiten? Allein die Zahl an Diabethikern dürfte 7stellig sein.
Wieviele sind aktuell schwanger in Deutschland?

Hab mal geguckt: Ca 30% der Bevölkerung sind in Deutschland über 60, also ziemlich genau 25 Millionen. Wenn jetzt jeder von denen zwei Kontaktpersonen benennen darf wären das 50 Millionen, zusammen 75 Millionen.

So, das sind nur die Alten, hinzu kommen die Pflegestufen, die mit Krankheiten, die Schwangeren.

Deutschland hat 8 Millionen Diabethiker. Wenn jetzt von denen auch noch jeder 2 Kontaktpersonen benennen kann, wären das 16 Millionen.

Diese 16 Millionen, plus die 75 Millionen ergibt 91 Millionen. Deutschland hat aber nur 83 Millionen Einwohner.

Wenn man nun also nur die Alten und die Kontaktpersonen der Alten, und die Diabethiker und deren Kontaktpersonen impft, wären in Deutschland bereits 110% der Bevölkerung geimpft.

Hinzu kämen noch die mit den sonstigen Krankheiten, die Schwangeren, die Wahlhelfer.

Mit dieser Verordnung wären also möglicherweise schon fast 100% der Gruppe vier, die zu Vernachlässigenden, geimpft, bevor man mit der Impfung der Risikogruppe 3 begonnen hätte.
Gloria
Beiträge: 178
Registriert: 17.05.2010, 22:02
Wohnort: München

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von Gloria »

Und fast vergessen, der Lind zu dieser Verordnung und dem Teil welche ich oben eingestellt habe.

Wer es sich antun will:

https://www.bundesgesundheitsministeriu ... pfung.html
loba
Beiträge: 35
Registriert: 20.01.2021, 19:18

Re: Covid 19, Corona aktuell

Beitrag von loba »

Naja, das ist ja jetzt eine Extremhochrechnung, die so ja nicht eintreffen wird, zumal es bei den Gruppen auch Überschneidungen gibt.

Aber ich weiss schon, dass Du das auch weisst und so eingestellt hast um zu verdeutlichen. :wink:
Antworten