rechtsrathotline.de Foren-Übersicht rechtsrathotline.de
Recht verständlich
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Legaler Betrug

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    rechtsrathotline.de Foren-Übersicht -> Ich habe da mal ne Frage _
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frog



Anmeldedatum: 02.07.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02.07.2010, 01:31    Titel: Legaler Betrug Antworten mit Zitat

Sorry, mir ist einfach kein besserer Titel eingefallen.

Mein Anliegen: Es greift immer mehr um sich, dass auch sogenannte seriöse Firmen mit Tricksereien arbeiten, die man bisher nur von Betrügern kannte.

Autovermietungen gestalten ihre Seiten in grellen Firmenfarben, verstecken aber das Impressum und vor allem die AGB irgendwo unten ausserhalb des sichtbaren Bildschirms in schwachen kaum sichtbaren Farben. Nach der Art: Mittelgrün auf Hellgrün oder Hellgrau auf weiss. Reservierst Du z. B. an einem Flughafen ein Auto, wird ein Festpreis genannt, die nachfolgenden Rechnungen, die über die Kreditkarte abgerechnet werden, sind aber meist um einiges höher. Stichwort: Standortzuschlag etc.

Auch steht da schonmal in den AGB: Gerichtsstand: Sitz der Firma. So viel ich weiss ist eine solche Vereinbarung gegenüber Verbrauchern rechtsunwirksam und hat deshalb in den AGB, ohne Hinweis darauf, dass dies nur unter Kaufleuten gilt, nichts verloren. Welcher normale Verbraucher aber weiss das schon?

Ist nur ein Beispiel von vielen.

Telefongesellschaften, Provider und und und, alle scheinen mittlerweile nach dem gleichen Schema zu verfahren. Es wird alles ignoriert. Reklamationen werden ignoriert, Beanstandungen werden ignoriert, Bitten um Aufklärung werden ignoriert.

Was bei allen allerdings immer hervorragend klappt ist der Geldeinzug. Da geht es immer ratzfatz. Es wird immer so getan, als wäre alles in bester Ordnung und es wird abgebucht und abgebucht. Aufrechnen? Die haben ja meist eine Einzugsermächtigung. Mit Rechtsanwalt drohen? Das juckt die nicht. Mit Klage drohen? Das juckt die auch nicht. Sie haben ja Dein Geld und Du müsstest dort klagen, wo die Ihren Firmensitz haben. Such und finde mal einen Anwalt, der wegen 60 Euro in München klagt, wenn Du selbst in Berlin wohnst.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass dies mittlerweile zur allgemeinen Geschäftspolitik von vielen Firmen gehört, sich auf diese beschissene Art ein Zubrot zu verdienen. Ich nenne sowas legalisierten Betrug, weil ich ganz einfach System und Vorsatz unterstelle.

Nur, wie wird man dem Herr? Es greift ja immer mehr um sich und als Verbraucher hat man ja immer irgendwie die Arschkarte.

Weil es mittlerweile fast jeder macht, scheint auch niemand mehr an zufriedenen Kunden interessiert zu sein. Zufriedene Kunden? Was solls? Drauf geschissen. Irgendwo müssen ja auch die Unzufriedenen Kunden sein. Und wenn der Service bei allen gleich schlecht ist, gleicht sich ja über kurz oder lang alles wieder aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BG



Anmeldedatum: 18.05.2010
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 02.07.2010, 01:58    Titel: Antworten mit Zitat

Aua, da hat ja mal jemand richtig Luft abgelassen. Es ist aber auch wirklich was dran, an dem was Frog hier geschrieben hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
admin
Site Admin


Anmeldedatum: 16.01.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 03.07.2010, 04:23    Titel: Antworten mit Zitat

BG hat Folgendes geschrieben:
Aua, da hat ja mal jemand richtig Luft abgelassen. Es ist aber auch wirklich was dran, an dem was Frog hier geschrieben hat.


Da ist sehr viel dran. Ich ärgere mich auch immer wieder, wenn man mich einfach auflaufen lässt indem man einfach so tut, als gäbe es mich und meine Anliegen gar nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caru



Anmeldedatum: 23.05.2010
Beiträge: 105
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 04.07.2010, 03:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab da auch gerade so einen Fall mit einem Autoverleiher auf dem Tisch, wo sich eine Abrechnung wegen rd. 20 Liter fehlenden Benzins im Tank die Abrechnung um fast 100 Euro erhöht hat. Die Sache läuft noch. Werde hier darüber berichten. Wagen wurde in Frankfurt/Hahn, also am Flughafen dort für eine Woche ausgeliehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Geri



Anmeldedatum: 05.07.2010
Beiträge: 15
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Da hat sich, was Kundenfreundlichkeit angeht, tatsächlich einiges in den letzten Jahren zum Negativen gewandelt. Grosse Anbieter gehen hier voran.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnippel



Anmeldedatum: 19.05.2010
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Das Motto: Bestell, bezahl und halt ansonsten möglichst die Klappe. Is nicht wirklich neu, neu ist nur, dass immer mehr nach diesem Schema arbeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gloria



Anmeldedatum: 17.05.2010
Beiträge: 117
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 02:54    Titel: Antworten mit Zitat

Auch nicht unüblich, die telefonische Bestellung von Zeitschriften, Katalogen etc. Da werden dann später einfach irgendwelche Laufzeiten behauptet. Einwendungen werden ignoriert, es wird einfach auch einen bestimmten Beendigungstermin hingewiesen und bis zu diesem Zeitpunkt Geld gefordert.

Die Betroffenen sind meist überfordert. Wer kennt sich schon bei den Kündigungsfristen von Dauerschuldverhältnissen aus? Bei den Kündigungsfristen, wenn zur Kündiung nichts vereinbart ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oldman



Anmeldedatum: 22.05.2010
Beiträge: 19
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 04:02    Titel: Antworten mit Zitat

Der Kunde ist König. Schöne Zeiten waren das, als man noch zumindest daran arbeitete das Motto umzusetzen. Heute wird der Kunde doch nur noch als Zahlmeister gesehen.

Aber, es gibt tatsächlich auch noch Ausnahmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnippel



Anmeldedatum: 19.05.2010
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 08.07.2010, 02:14    Titel: Antworten mit Zitat

Und ich hab gerade so ein Ding mit meiner Telebank. Ich hab da eine unbekannte Abbuchung in meiner Abrechnung und hab schon vor über einer Woche gebeten zurückzubuchen. Hab bis jetzt nicht mal ne Antwort, dass meine Angelegenheit überhaupt zur Kenntnis genommen wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Conni



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 6
Wohnort: Bozen

BeitragVerfasst am: 13.07.2010, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann das hier Gesagte eigentlich nur bestätigen. Es wird immer mehr getrickst, verschleiert, gelogen. Liegt möglicherweise an den schlechten Zeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frog



Anmeldedatum: 02.07.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13.07.2010, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Da scheine ich ja mit meinem Gefühl auf breite Zustimmung zu stoßen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Locke



Anmeldedatum: 17.05.2010
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 23.07.2010, 04:37    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist für mich auch ein Reizthema, dass ich immer mehr das Gefühl habe, dass ich der Goldesel sein soll, der Geld in Haus bringt, aber ansonsten bitte nicht lästig auffallen soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mano



Anmeldedatum: 20.05.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23.07.2010, 05:05    Titel: Antworten mit Zitat

Schliesse mich an. Komme mir für mein Geld auch manchmal wie ein Arschloch behandelt vor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blanca



Anmeldedatum: 19.05.2010
Beiträge: 27
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 27.07.2010, 05:25    Titel: Antworten mit Zitat

Legaler Betrug ist vielleicht die falsche Bezeichnung, aber ich kann schon verstehen, dass jemand diese Formulierung wählt. Was man sich so bieten lassen muss ist manchmal unter aller Sau.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    rechtsrathotline.de Foren-Übersicht -> Ich habe da mal ne Frage _ Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de